uebersicht leben

• Zur Heimat erkor ich mir die Liebe
   KINDHEIT (1907-1918) 

• Die paar leuchtenden Jahre
   BERLIN (1918-1938)

• Heimweh nach den Temps perdus
   EXIL IN AMERIKA (1938-1959)

• Als ich Europa wiedersah …
   RÜCKKEHR IN DIE ALTE  HEIMAT (1956)

• Nur das »Weh«, es blieb …
   ISRAEL (1959-1974)

• Keiner wartet …
   KRANKHEIT UND TOD (1974/1975)


                     NEU 

Feine Pflaenzchen

Mascha Kaléko
Feine Pflänzchen

Mascha Kalékos Verse sind bekannt für ihren Wortwitz und ihren Charme. In ›Feine Pflänzchen‹, bisher als Einzelband nur einmal 1976 in einer limitierten handgesetzten Ausgabe erschienen, besingt sie in gewohnter Manier und mit kreativen Wortschöpfungen allerlei Gewächse, nicht nur botanische. Das Geschenkbuch wurde neu illustriert von der Künstlerin Eva Schöffmann-Davidov.

dtv Literatur

80 Seiten
ISBN 978-3-423-28082-2
EUR 10,00 € [DE], EUR 10,30 € [A]


                      NEU 

Das lyrische Stenogrammheft

Mascha Kaléko
Das lyrische Stenogrammheft

›Krankgeschrieben‹, ›Sonntagmorgen‹, ›Großstadtliebe‹, ›Kassen-Patienten‹ – so lauten die Titel von Mascha Kalékos Großstadtgedichten aus den 1930er-Jahren. Sie erzählen von Liebe, Schnupfen und Halsweh, dem Sonntagsausflug und Tarifgehältern. In ihrer gewohnten Manier, melancholisch, aber gewitzt, schreibt Kaléko aus dem Alltag für den Alltag und trifft die Menschen mitten ins Herz. »Man lernt sich irgendwo ganz flüchtig kennen und gibt sich irgendwann ein Rendezvous. Ein Irgendwas, – ’s ist nicht genau zu nennen – Verführt dazu, sich gar nicht mehr zu trennen. Beim zweiten Himbeereis sagt man sich ›du‹.«

dtv Literatur

200 Seiten
ISBN 978-3-423-28098-3
EUR 16,00 € [DE], EUR 16,50 € [A]


                       NEU 

Traeume die auf Reisen fuehren

Mascha Kaléko
Träume, die auf Reisen führen
Gedichte für Kinder

Für Gedichtliebhaber ein Schatz und für Kinder zum Kringeln komisch: Mascha Kalékos Kindergedichte in einem Band.

Zärtlich verspielt, oft ungeheuer lustig und voller Sprachwitz sind Mascha Kalékos Kindergedichte. Da ist der Fuchs, der behauptet, ein Vegetarier zu sein, Kater Schnurrdiburr, der gerne Mozart hört und auch ein Maus-Kotelett nicht verschmäht, oder Frau Wegerich aus Sachsen, die ihren Peter Beder ruft. Tiergedichte, Gedichte zum Träumen, zum Essen und Trinken, als Begleiter durchs Jahr, über Freunde und Familie, Spiel- und Spaßreime, sie alle sind hier versammelt in einem großen Hausbuch zum ersten Entdecken und Wiederentdecken. Mascha Kalékos Kindergedichte machen glücklich. Und wer nicht einschlafen kann, der liest vom Mann im Mond – der hängt bunte Träume / die seine Mondfrau spinnt aus Licht / allnächtlich in die Abendbäume / mit einem Lächeln im Gesicht.

Mit Illustrationen von Hildegard Müller
Herausgegeben von Eva-Maria Prokop

dtv Reihe Hanser
Originalausgabe176 Seiten, ab 6

ISBN 978-3-423-64027-5


                      NEU 

Briefe

Mascha Kaléko
Liebst du mich eigentlich?
Das Schönste aus den Briefen an ihren Mann

»Mascha konnte Chemjos Abwesenheit nicht überleben.
Sie waren einfach eine Einheit, nicht Mann und Frau, nicht 
Bruder und Schwester, von all dem waren sie auch etwas -,
aber das Unsagbare und Einmalige war das tiefe und nie
unterbrochene Einverständnis in jedem Blick und
jedem Augenblick.«

Mit diesen Worten beschrieb Suse Weltsch, die älteste und engste Freundin der Dichterin, die Liebe zwischen Mascha Kaléko und ihrem zweiten Ehemann, dem Komponisten Chemjo Vinaver. Ihre zahlreichen Europareisen dokumentierte die Schriftstellerin in ihren Briefen fast akribisch für ihren Mann. Dabei geht es nicht nur um große Gefühle.

Banalitäten des Alltags sind ebenso wichtig wie die Auseinandersetzung mit der alten Heimat, aber auch das »Heimweh nach den Temps perdus«. Mascha Kalékos Melancholie und ihr Witz, die man aus den Gedichten kennt, treffen auch in dieser Textform mitten ins Herz.

Deutscher Taschenbuch Verlag
Originalausgabe 160 Seiten        
Herausgegeben von Giesela Zoch-Westphal
und Eva-Maria Prokop
Januar 2015

ISBN 978-3-423-28039-6
Euro 9,90 [D] 10,20 [A]
sFr 14,90


                       NEU 

Liebesgedichte

Mascha Kaléko
Liebesgedichte
Mascha Kalékos schönste Liebesgedichte

Mascha Kalékos Verse treffen den Leser immer mitten ins Herz - ganz besonders aber ihre Liebeslyrik. Die vorliegende Auswahl versammelt Texte aus den frühen Jahren im Berlin der 1930er-Jahre, aus dem New Yorker Exil und aus Jerusalem, der letzten Lebensstation, in der viele Texte entstanden, die erst posthum veröffentlicht wurden.

Erstmals sind in einer Sammlung von Liebesgedichten auch Texte und Entwürfe aus dem Nachlass enthalten, die bisher nur in der Gesamtausgabe der Werke und Briefe zugänglich waren.

Deutscher Taschenbuch Verlag
Originalausgabe 160 Seiten
November 2015

ISBN 978-3-423-42829-3 
Euro 7,99 [D] 7,99 [A]  
sFr 9,90
sei_klug_und_halte_dich_an_wunder_gross

Mascha Kaléko
Sei klug und halte dich an Wunder
Gedanken über das Leben
Mascha Kalékos Rezepte fürs Leben
Eine wunderbare Lektüre, die amüsiert,
Mut macht und zum Nachdenken einlädt.

Deutscher Taschenbuch Verlag
Originalausgabe 176 Seiten        
Herausgegeben von Giesele Zoch-Westphal
und Eva-Maria Prokop
Oktober 2013

ISBN 978-3-423-14256-4 
Euro 7,90 [D] 8,20 [A]
sFr 11,90

Sämtliche Werke und Briefe in vier Bänden

Mascha Kaléko
Sämtliche Werke und Briefe in vier Bänden
Herausgegeben und kommentiert von Jutta Rosenkranz
Übersetzung der fremdsprachigen Briefe und Textstellen: 
Britta Mümmler und Efrat Gal-Ed

Deutscher Taschenbuch Verlag
Originalausgabe 4068 Seiten
Redaktion und Transkription des Briefbestandes:
Eva-Maria Prokop
Oktober 2012

ISBN 978-3-423-59086-0  
Euro 198,00 [D] 203,60 [A]  
sFr 248,00

saemtliche werke und briefe in vier baenden 2 grossMascha Kaléko
Sämtliche Werke und Briefe in vier Bänden
Studienausgabe.
Herausgegeben und kommentiert von Jutta Rosenkranz
Übersetzung der fremdsprachigen Briefe und Textstellen: 
Britta Mümmler und Efrat Gal-Ed

Deutscher Taschenbuch Verlag
Originalausgabe 4068 Seiten
Redaktion und Transkription des Briefbestandes: 
Eva-Maria Prokop
Oktober 2012

ISBN 978-3-423-59087-7 
Euro 78,00 [D] 80,20 [A] 
sFr 99,00
13149Mascha Kaléko
Die paar leuchtenden Jahre
Mit einem Essay von Horst Krüger
Herausgegeben und mit einer Biographie von Gisela Zoch-Westphal

Deutscher Taschenbuch Verlag
368 Seiten

ISBN 978-3-423-13149-0
Euro 9,50 [D] 9,80 [A]
sFr 16,80
13563Mascha Kaléko
Mein Lied geht weiter
Hundert Gedichte zum 100. Geburtstag
Herausgegeben von Gisela Zoch-Westphal

Deutscher Taschenbuch Verlag
160 Seiten

ISBN 978-3-423-13563-4 
Euro 6,00 [D] 6,20 [A] 
sFr 10,80
1294Mascha Kaléko
In meinen Träumen läutet es Sturm
Gedichte und Epigramme aus dem Nachlaß
Herausgegeben von Gisela Zoch-Westphal

Deutscher Taschenbuch Verlag
192 Seiten

ISBN 978-3-423-01294-2
Euro 8,00 [D] 8,30 [A]
sFr 14,30
24591Jutta Rosenkranz
Mascha Kaléko
Biografie
Mit 26 s/w-Abbildungen

Deutscher Taschenbuch Verlag
300 Seiten

ISBN 978-3-423-24591-3 
Euro 14,50 [D] 15,00 [A] 
sFr 25,20
Das lyrische StenogrammheftMascha Kaléko
Das lyrische Stenogrammheft.Kleines Lesebuch für Große

Rowohlt Verlag [rororo]
176 Seiten

ISBN 978-3-499-11784-8
Euro 7,95
sFr 15,00
Verse für Zeitgenossen

Mascha Kaléko
Verse für Zeitgenossen
Herausgegeben von Gisela Zoch-Westphal

Rowohlt Verlag [rororo]
128 Seiten

ISBN 978-3-499-14659-6
Euro 5,95
sFr 10,90

Mascha Kaleko spricht Mascha KalekoMascha Kaléko spricht Mascha Kaléko (CD)
Interview mit mir selbst • Quasi ein Januskript • Alle Mütter • Alle sieben Jahre • Träumer mittleren Alters • Einmal sollte man • Ein kleiner Mann stirbt • Das Ende vom Lied • Sozusagen ein Mailied •
New Yorker Sonntagskantate • Fast ein Gebet  • Weil du nicht da bist • Kurzes Gebet • Wiedersehen mit Berlin •  Kein Kinderlied • Temporäres Testament

Gisela Zoch-Westphal und Gerd Wameling führen durch Leben und Werk der bekanntesten deutschsprachigen Lyrikerin des 20. Jahrhunderts

Hanne Wieder singt Chansons nach Texten von Mascha Kaléko
Das letzte Mal • Jugendliebe A. D • Der nächste Morgen • Kurzer Epilog 
Deutsche Grammophon
2 CDs

ISBN 978-3-8291-1877-4
Euro 16,99 [D] 19,99 [A]
sFr 25,00
Mir ist zuweilen als ob mir das Herz zerbrachAndreas Nolte
»Mir ist zuweilen so als ob das Herz in mir zerbrach«
Leben und Werk Mascha Kalekos im Spiegel ihrer sprichwörtlichen Dichtung

Peter Lang Verlag, Bern 2003
327 Seiten

ISBN 3-03910-095-5
Euro 58,60 [D] 60,30 [A]
sFr 85,00
(€ 8.- Portokosten aus den USA)
nolte_2

»Ich stimme für Minetta Street«
Festschrift für Mascha Kaléko zum 100. Geburtstag
Hrsg. von Andreas Nolte
University of Vermont, 2007

ISBN 0-9770731-8-1
kostenlos zu beziehen direkt über Andreas Nolte:
runswiftly@gmail.com   
(€ 8.- Portokosten aus den USA)

MK_Cover_Nolte

»No matter where I travel, I come to Nowhereland«

The poetry of Mascha Kaléko

Translated and Introduced by Andreas Nolte 

The University of Vermont, 2010

 

ISBN 978-0-9817122-6-0

kostenlos zu beziehen direkt über Andreas Nolte:
runswiftly@gmail.com  (€ 8.- Portokosten aus den USA)

dtv
Deutscher Taschenbuch Verlag
www.dtv.de



rowohltRowohlt-Verlag 
www.rowohlt.de




DLA MarDeutsches Literaturarchiv Marbach
www.dla-marbach.de

Alle Werke von Mascha Kaléko sind urheberrechtlich geschützt.

Die Verwertung der Texte, auch auszugsweise, ist ohne Genehmigung urheberrechtswidrig und strafbar.
Dies gilt auch für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und für die Verarbeitung mit elektronischen Systemen sowie für Vertonungen und öffentliche Lesungen.

Für eine entsprechende Genehmigung wenden Sie sich bitte an:

dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Tumblingerstraße 21
80337 München

Tel.: (089)38167-0
E-Mail: lizenzen@dtv.de

Die Verwendung der Bilder Mascha Kalékos erfolgte mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Literatuarchivs Marbach (www.dla-marbach.de), wo sich der Nachlass der Dichterin befindet.

Verantwortlich im Sinne des Teledienstegesetzes (TDG):

Gisela Zoch-Westphal
Fritz Honegger Weg 2
CH-8803 Rüschlikon ZH
E-Mail: zoch-westphal@bluewin.ch

Redaktion:
Eva-Maria Prokop
E-Mail: prokopeva@web.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Webdesign:
www.die-gruenewelle.de
info@die-gruenewelle.de


TOP